WAGO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

| Lösungen | Gebäudetechnik | Gebäudeautomation | Systembeschreibung | DALI | Technologie-Übersicht | Lösungen | Gebäudetechnik | Gebäudeautomation | Systembeschreibung | DALI | Technologie-Übersicht

DALI

DALI

DALI

Das Digital Addressable Lighting Interface (DALI) ist ein Kommunikationsprotokoll für den Beleuchtungsbereich und dient zur Kommunikation zwischen lichttechnischen Betriebsgeräten wie z.B. elektronischen Vorschaltgeräten, Helligkeitssensoren oder Präsenzmeldern.

Der herstellerübergreifende DALI-Standard ist im IEC-Standard 62386 definiert und hat das Ziel, die Interoperabilität von Betriebsgeräten im Beleuchtungsbereich zu gewährleisten. Dieser Standard ersetzt die analoge 1V-10V-Dimmschnittstelle.

Wofür wird DALI eingesetzt?

DALI ist ein wichtiger und wachsender Markt im Bereich der Lichtanwendungen und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Im Zweck- und Nutzbau wird bereits heute der überwiegende Anteil von dimmbaren Leuchten mit DALI Komponenten ausgerüstet. Der zunehmende Verbreitungsgrad von neuen Beleuchtungstechnologien (z.B. Farb- und Lichttemperatursteuerungen mit LEDs) wird diesen Trend noch verstärken.

Das DALI Protokoll wird in der Gebäudeautomation verwendet, um einzelne Leuchten oder Leuchtengruppen zu steuern. Die Zuordnung der einzelnen Leuchten auf Bedienelemente sowie die Gruppierung erfolgt über Kurzadressen. Ein DALI-Master kann jeweils einen Strang mit bis zu 64 Geräten steuern. Jedes Gerät kann 16 separaten Gruppen und 16 separaten Szenen zugeordnet werden. Durch den bidirektionalen Datenaustausch kann nicht nur geschaltet und gedimmt, sondern auch Statusmeldungen vom Betriebsgerät an die Steuerung zurückgegeben werden.

Hohe Flexibilität durch einfaches Anpassen (per SW ohne HW Änderung) der Beleuchtungssteuerung an neue Gegebenheiten (andere Raumaufteilung, Nutzungsänderungen, ..etc). Die Zuordnung oder Gruppierung der Leuchten kann auch nach der Installation bei z.B. Nutzungsänderungen von Räumen einfach und ohne Umverdrahtung geändert werden.

DALI Geräte werden in sehr einfachen Projekten über ein autarkes Steuergerät angesteuert. In den meisten Fällen werden komplexere DALI Steuerungen aber über übergeordnete Bussysteme, wie z.B. KNX, BACnet oder Modbus, in ein komplettes Gebäudeautomationssystem eingebunden.

Systemeigenschaften

  • Digitale Übertragung über 2 Adern
  • 64 Teilnehmer, 16 Gruppen, 16 Szenen pro DALI-Strang
  • Statusrückmeldung einzelner Leuchten
  • Speicherung von Konfigurationsdaten im EVG wie Gruppenzugehörigkeiten, Lichtszenenwerte), Dimmgeschwindigkeiten, Notstrom-Lichtwerte (System Failure Level), Einschalt-Lichtwerte bei Spannungsrückkehr (Power On-Level)
  • Bustopologie: Linien, Baum, Stern oder Mischstrukturen
  • Leitungslängen bis 300 Meter (abhängig vom Leitungsquerschnitt)

Produkte

Das WAGO-I/O-SYSTEM und DALI schaffen nicht nur Atmosphäre und Wohlbefinden. Sie automatisieren vielmehr energieeffizient die Raum- und Gebäudebeleuchtung. mehr...

Video DALI-Konfigurator

Der DALI-Konfigurator ermöglicht Ihnen eine schnelle und einfache Konfiguration von Betriebsgeräten, Beleuchtungsgruppen und Lichtszenen. zum Video

  • Newsletter-Anmeldung
  • Wir helfen Ihnen gerne!
  • Hinzufügen zur Merkliste
de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../../../navigation-complete.html