WAGO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

| Lösungen | Gebäudetechnik | Gebäudeautomation | Systembeschreibung | Lösungen | Gebäudetechnik | Gebäudeautomation | Systembeschreibung | WAGO-I/O-SYSTEM

Modulares WAGO-I/O-SYSTEM, IP20 (Serie 750/753)

Modulares WAGO-I/O-SYSTEM, IP20 (Serie 750/753) +

gesteckt mit Zugentlastungsgehäuse: IP20

(Diese Installationssteckverbinder sind nicht für den Einsatz in leicht zugänglichen Bereichen vorgesehen)

[..] Lesen Sie mehr!
Infomaterialien (1)

Wussten Sie schon, dass...

...Sie über den Link „Anfordern“ Infomaterial als Printmedium bestellen können? Dazu wird das angeforderte Infomaterial in Ihre persönliche Merkliste gelegt, von der aus die Bestellung abgeschickt werden kann.

Über Ihre persönlich Merkliste haben Sie aber ebenfalls die Möglichkeit, immer wieder komfortabel und schnell auf Ihr persönlich zusammengestelltes Infomaterial zuzugreifen.

Produkte der Kategorie: Systembeschreibung
  • SPS
    SPS

    gesteckt mit Zugentlastungsgehäuse: IP20

    (Diese Installationssteckverbinder sind nicht für den Einsatz in leicht zugänglichen Bereichen vorgesehen)

  • Feldbuskoppler
    Feldbuskoppler

    gesteckt mit Zugentlastungsgehäuse: IP20

    (Diese Installationssteckverbinder sind nicht für den Einsatz in leicht zugänglichen Bereichen vorgesehen)

  • Digitaleingangsklemmen
    Digitaleingangsklemmen

    MCS - MIDI Classic im Rastermaße 5 mm bis 7,62 mm mit der größten Vielfalt.

  • Digitalausgangsklemmen
    Digitalausgangsklemmen

    ca. 1 mΩ Durchgangswiderstand

    ca. 0,25 mΩ Kontaktübergang Stecker/Buchse

  • Analogeingangsklemmen
    Analogeingangsklemmen

    Das MULTI CONNECTION SYSTEM (MCS) MIDI-System mit 100% Fehlsteckschutz hat das 'Extra' an Sicherheit beim Steckvorgang. Nur polzahlgleiche Stift- und Federleisten sind miteinander steckbar. Dadurch lässt sich ohne zusätzlichen Kodierungsaufwand nur durch die Auswahl unterschiedlicher Polzahlen ein Fehlstecken sicher vermeiden. In Kombination mit der individuellen Kodierungsmöglichkeit wird so ein 100%iger Fehlsteckschutz erreicht. Das System wird für die Rastermaße 5 und 7,5 mm sowie für einen Leiterquerschnitt von 0,08-2,5 mm² angeboten. Wire-To-Board, Wire-to-Wire, Board-to-Board oder Board-to-Wire-Verbindungen bis 16A können realisiert werden: . Darüberhinaus verfügt dieses System über lange Anschlussstifte zur Kontaktierung in Reihenklemmen mit Cage Clamp-Anschluss sowie über Varianten mit integrierten Betätigungsdrückern und ist auch in PressIn-Technik erhältlich.

  • Analogausgangsklemmen
    Analogausgangsklemmen

    Das MULTI CONNECTION SYSTEM (MCS) MIDI Classic für die Rastermaße 5 mm, 5,08 mm, 7,5 mm und 7,62 mm ist das vielseitigste im MCS-Programm. Die Verriegelung der Steckverbindung zum Schutz gegen unbeabsichtigtes Trennen durch seitliche Klinken oder Verschraubungen ist mit dem MCS-MIDI Classic-Programm problemlos möglich. Die klassische Variante ist für Wire-to-Board, Wire-to-Wire, Board-to-Board und Board-to-Wire-Verbindungen bis 16A geeignet. Eine Gruppenbildung von mehreren Federleisten in einer Stiftleiste ohne Teilungsverlust sowie das Abfangen der Leitungen durch optional erhältiche Zugentlastungsplatten oder -gehäuse wird mit diesem System möglich. Neben der THR-Variante sind Varianten mit integriertem Betätigungsdrücker erhältlich.

  • Kommunikationsklemmen
    Kommunikationsklemmen
  • Sonderklemmen
    Sonderklemmen
  • Funktionale Sicherheit
    Funktionale Sicherheit

    gesteckt mit Zugentlastungsgehäuse: IP20

    (Diese Installationssteckverbinder sind nicht für den Einsatz in leicht zugänglichen Bereichen vorgesehen)

  • Eigensichere Ex-Busklemmen
    Eigensichere Ex-Busklemmen

    MCS - MINI HD im Rastermaße 3,5 mm mit 100% fehlsteckschutz mit 2-reihigen Aufbau in kleinstem Raum.

  • Systemklemmen
    Systemklemmen
  • Feldbusstecker
    Feldbusstecker

    MCS - MIDI Classic im Rastermaße 5 mm bis 7,62 mm mit der größten Vielfalt.

  • Zubehör
    Zubehör

    Verriegelungsklinken sind an allen fest zu installierenden Produkten (Snap-In-Varianten für Leuchten bzw. Geräte, alle Verteilervarianten, alle Leiterplattenvarianten) werkseitig montiert, sodass immer eine Verriegelung mit den zu steckenden Buchsen bzw. Steckern stattfindet. Eine zusätzliche Verriegelungsklinke ist nur bei einer „Fliegenden Verbindung“ (Buchse/Stecker) erforderlich.

SPS

gesteckt mit Zugentlastungsgehäuse: IP20

(Diese Installationssteckverbinder sind nicht für den Einsatz in leicht zugänglichen Bereichen vorgesehen)

Feldbuskoppler

gesteckt mit Zugentlastungsgehäuse: IP20

(Diese Installationssteckverbinder sind nicht für den Einsatz in leicht zugänglichen Bereichen vorgesehen)

Digitaleingangsklemmen

MCS - MIDI Classic im Rastermaße 5 mm bis 7,62 mm mit der größten Vielfalt.

Digitalausgangsklemmen

ca. 1 mΩ Durchgangswiderstand

ca. 0,25 mΩ Kontaktübergang Stecker/Buchse

Analogeingangsklemmen

Das MULTI CONNECTION SYSTEM (MCS) MIDI-System mit 100% Fehlsteckschutz hat das 'Extra' an Sicherheit beim Steckvorgang. Nur polzahlgleiche Stift- und Federleisten sind miteinander steckbar. Dadurch lässt sich ohne zusätzlichen Kodierungsaufwand nur durch die Auswahl unterschiedlicher Polzahlen ein Fehlstecken sicher vermeiden. In Kombination mit der individuellen Kodierungsmöglichkeit wird so ein 100%iger Fehlsteckschutz erreicht. Das System wird für die Rastermaße 5 und 7,5 mm sowie für einen Leiterquerschnitt von 0,08-2,5 mm² angeboten. Wire-To-Board, Wire-to-Wire, Board-to-Board oder Board-to-Wire-Verbindungen bis 16A können realisiert werden: . Darüberhinaus verfügt dieses System über lange Anschlussstifte zur Kontaktierung in Reihenklemmen mit Cage Clamp-Anschluss sowie über Varianten mit integrierten Betätigungsdrückern und ist auch in PressIn-Technik erhältlich.

Analogausgangsklemmen

Das MULTI CONNECTION SYSTEM (MCS) MIDI Classic für die Rastermaße 5 mm, 5,08 mm, 7,5 mm und 7,62 mm ist das vielseitigste im MCS-Programm. Die Verriegelung der Steckverbindung zum Schutz gegen unbeabsichtigtes Trennen durch seitliche Klinken oder Verschraubungen ist mit dem MCS-MIDI Classic-Programm problemlos möglich. Die klassische Variante ist für Wire-to-Board, Wire-to-Wire, Board-to-Board und Board-to-Wire-Verbindungen bis 16A geeignet. Eine Gruppenbildung von mehreren Federleisten in einer Stiftleiste ohne Teilungsverlust sowie das Abfangen der Leitungen durch optional erhältiche Zugentlastungsplatten oder -gehäuse wird mit diesem System möglich. Neben der THR-Variante sind Varianten mit integriertem Betätigungsdrücker erhältlich.

Funktionale Sicherheit

gesteckt mit Zugentlastungsgehäuse: IP20

(Diese Installationssteckverbinder sind nicht für den Einsatz in leicht zugänglichen Bereichen vorgesehen)

Eigensichere Ex-Busklemmen

MCS - MINI HD im Rastermaße 3,5 mm mit 100% fehlsteckschutz mit 2-reihigen Aufbau in kleinstem Raum.

Feldbusstecker

MCS - MIDI Classic im Rastermaße 5 mm bis 7,62 mm mit der größten Vielfalt.

Zubehör

Verriegelungsklinken sind an allen fest zu installierenden Produkten (Snap-In-Varianten für Leuchten bzw. Geräte, alle Verteilervarianten, alle Leiterplattenvarianten) werkseitig montiert, sodass immer eine Verriegelung mit den zu steckenden Buchsen bzw. Steckern stattfindet. Eine zusätzliche Verriegelungsklinke ist nur bei einer „Fliegenden Verbindung“ (Buchse/Stecker) erforderlich.

  • Newsletter-Anmeldung
  • Wir helfen Ihnen gerne!
  • Hinzufügen zur Merkliste
de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../../../navigation-complete.html