WAGO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

| Lösungen | Industrie | Maschinen- und Anlagenbau | Lösungen | Industrie | Maschinen- und Anlagenbau | Übersicht

Maschinenbau

Maschinenbau

WAGO-Produkte bieten ein Höchstmaß an Verfügbarkeit, Flexibilität und Qualität: Sichere Verbindungen, stabile Energieversorgung und zuverlässige Kommunikation führen zu hoher Verfügbarkeit. Durch intelligente Lösungen werden zusätzlich noch Stillstands- und Rüstzeiten verringert.

Für den Maschinenbauer ist eine effiziente Unterstützung zur Engineering-, Montage- und Inbetriebnahmezeiten ein wesentlicher Erfolgsfaktor. WAGO bietet mit einem umfassenden Produkportfolio und vielfältigen Lösungen Vorteile für Maschinenbauer und Endanwender.

Topvorteile

  • Sichere Verbindungen bei Transport und Betrieb
  • Schnelle 3D-Konstruktion mittels CAE-Produktdaten, -Makros und Schnittstellen zu CAE-Systemen
  • Verkürzte Montagezeiten durch Lieferung vormontierter und beschrifteter Schienen
  • Erhöhung von Verfügbarkeit und Flexibilität
  • Linux® als robustes, hochperformantes und offenes Betriebssystem
  • Umfängliche Unterstützung Ihres internationalen Geschäftes durch Zulassungen und Technologien

Lösungen im Bereich Fertigungsindustrie

Textilmaschinen

Kunststoff- und Gummimaschinen

Robotik und Automation (Integrated Assembly Solutions)

Fördertechnik und Intralogistik

Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen

Mess- und Prüftechnik

 

Textilmaschinen

Warum Sie auf WAGO setzen sollten:

Der Textilmaschinenbau hat in Deutschland eine führende Stellung. Die Maschinen stehen oft in rauen Umgebungen. In den unterschiedlichsten Maschinen zur Textilherstellung und -bearbeitung finden sich 2 Aspekte:

  • Eine große Dichte an gleichartigen Prozessen, wie z. B. Spinn- und Spulmaschinen zur Herstellung, Behandlung und Veredlung von Garnen
  • Ein großer Unterschied in den verschiedenen Bearbeitungsabläufen wie z.B. bei der Bearbeitung von Bandware (Saumierung, Schneiden, Nähen, …)

Beide Aspekte verleiten dazu, sich Gedanken über eine modulare Automation zu machen. Hier bietet WAGO neben dem umfangreichen WAGO-I/O-SYSTEM mit den Steuerungen der PFC-Familie umfangreiche Möglichkeiten wie z.B.:

  • Die strukturierte Nutzung der SPS-Funktionalität mit dem modernen Engineering-Tool e!COCKPIT
  • Die offene Nutzung eines Echtzeit Linux®-Betriebsystems ohne Laufzeitlizenzen
  • Standardisierung Ihrer Anwendungen durch vorhandene und neue Programme in C/C++ mit robuster Hardware

 

Kunststoff- und Gummimaschinen

Warum Sie auf WAGO setzen sollten:

WAGO hat als Produzent von elektrischer Verbindungstechnik und Automatisierungsprodukten selbst einen großen Maschinenpark von Kunststoffspritz- und sämtlichen Zubehörmaschinen.

Diese Anwendungen erweisen sich als sehr energieintensiv. Die eigene Erfahrung zeigt, dass ein ausgeprägtes Energiemanagement, an dessen Basis die Energie- und Maschinendatenerfassung steht, hohes Einsparpotential bietet.

Für das Handling von Rohmaterial und Fertigteilen lässt sich ein breites Spektrum der WAGO-Produkte optimal einsetzen.

 

Robotik und Automation (Integrated Assembly Solutions)

Warum Sie in der Robotik auf WAGO setzen sollten:

  • Unterstützung eines schnellen Werkzeugwechsels
  • Passende Lösungen für den Signalaustausch mit dem Roboterkopf
  • Datenaustauschmodule vom Roboterfeldbus zum Maschinen- und Anlagenfeldbus
  • Fehlersichere Kopplung zwischen Maschine und Roboter

Mit IP67-S-A-Boxen, IO-Link, Funktechnologien und dem robusten WAGO-I/O-SYSTEM bietet WAGO immer die passende Lösung für den Datenaustausch mit dem Roboterkopf. Schnelle Werkzeugwechsel führen zur Verbesserung der Taktzeit. Mit den FastStartUp-Eigenschaften des WAGO-I/O-SYSTEMS lässt sich die Basis für Ihre Taktzeitoptimierung legen. Zur Kommunikation mit der Robotersteuerung stehen die branchenüblichen Feldbusse zur freien Auswahl. Für den Datenaustausch mit einem möglichen anderen Feldbus der Anlage/Maschine sind passende Module vorhanden. Weitere Anwendungen wie die fehlersichere Kopplung zwischen Maschinen- und Robotersteuerung über PROFIsafe-Relaismodule unterstützen den Anwender bei der Umsetzung unterschiedlichster Anforderungen.

Warum Sie bei Automation (Integrated Assembly Solutions) auf WAGO setzen sollten:

Stark wachsend stellt die Losgröße 1 eine neue Herausforderung an Flexibilität hinsichtlich Produkt- und Formatwechsel dar: Die Sensorik muss unterschiedliche Bauformen erkennen, Führungs- und Förderelemente müssen flexibel für die verschiedenen Bauformen anpassbar sein. Manuelle Einstellungen der Sensorik und der Mechanik beanspruchen Zeit und sind nicht immer reproduzierbar.

  • IO-Link liefert hier eine Lösung als Standardkommunikation für die Sensorik und Basis im Maschinenbau für Industrie 4.0.
    • Neben den zyklischen Prozessdaten ermöglicht ein Parameterkanal die Einstellung des Sensors für die neue Aufgabe.
  • Mit platzsparenden Stepper- und DC-Drive-Controllern lassen sich mechanische Führungs- und Förderelemente verfahren und auf das neue Format anpassen.
  • Für hydraulische Einstellungen steht ein hochgenaues Proportionalventilmodul zur Verfügung.
  • Die notwendigen Daten können reproduzierbar in der Steuerung und den zugehörigen Systemen abgelegt werden und ermöglichen Produkt- und Formatwechsel ohne zusätzliche Stillstandszeiten

 

Fördertechnik und Intralogistik

Warum Sie auf WAGO setzen sollten:

  • Schnittstellen zur Kopplung unterschiedlichster Identsysteme
  • Performante Kommunikation zu Steuerungen und Materialflussrechnern
  • Redundanzkonzepte für die 24V-Versorgung und die Kommunikation
  • Flexible Steuerungs- und Feldbuskonfiguration

Bewährt in tausenden Anwendungen der Hochregal-, Paletten- und Kleinteilelogistik befinden sich die Produkte von WAGO im weltweiten Einsatz. Die automatisierte Logistik optimiert den Materialfluss in immer neuen Anwendungsbereichen. Mit dem modularen Aufbau und der Vielfalt von Kommunikationsschnittstellen ist das WAGO-I/O-SYSTEM schon immer prädestiniert für Anwendungsfälle im Bereich der Fördertechnik und Intralogistik. Mit einem breiten Produktportfolio von WAGO wie Switchtechnologien und dem gehärteten XTR-I/O-SYSTEM sowie 24V-Netzgeräten sind neue Anwendungen bis -40°C möglich. Die Steuerungen von WAGO und das Engineering-System e!COCKPIT erlauben neue Wege der dezentralen Automation der Intralogistik. Zentrale Steuerungen müssen oft große Datenmengen zentralisieren und mit der Leitebene austauschen. Leistungsstarke Steuerungen wie der kleine PFC100 bieten für dezentrale Konzepte eine performante ETHERNET-Kommunikation zu Ihrem Materialflussrechner. Gehen Sie den Weg zu mechatronischen Einheiten. Platzieren Sie anstelle eines Remote-I/O-Kopplers einen PFC100 von WAGO. Mögliche Konzepte erlauben einen sehr hohen Standardisierungsgrad – inkl. einer automatischen Konfiguration des Anwenderprogramms.

 

Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen

Warum Sie auf WAGO setzen sollten:

  • Feldbusunabhängigkeit – Unterstützung der branchenüblichen Protokolle
  • Flexible Feldbuskonfiguration – insbesondere bei PROFINET und PROFIsafe
  • WS-Food-Standard bei WAGO-Steuerungen

Der internationale Markt fordert die ganze Bandbreite der industriellen Feldbusse. Mit der Wahl des WAGO-I/O-SYSTEMs können Sie als Maschinenbauer dieser Forderung nachkommen – ohne Wechsel der E/A-Ebene. Einfach Koppler tauschen, fertig. Die Steuerungen von WAGO unterstützen darüber hinaus den WS-Food-Standard.

 

Mess- und Prüftechnik

Warum Sie auf WAGO setzen sollten:

  • Performante und redundante Netzwerktechnologien für hohe Datenmengen und Verfügbarkeit
  • Messwertwandler für nahezu jeden Signaltyp
  • Verschiedene Spannungsebenen
  • Einfachste IT/I4.0 - Kopplung
  • Baugröße passend für 19"-Racks
  • Lokales und autarkes Datenlogging mit optionalen HTML5-basierenden Charts
  • Remote-I/O und Datenlogger mit Feldbusanschluss in einer Hardware

Höchste Qualität und hohe Anzahl von Gutteilen setzen eine regelmäßige Prüfung voraus. Prüfstände und Inline-Prüfungen im Produktionsablauf erzeugen große Datenmengen, die in Verbindung mit (I)PC-Technologie die Auswertungen und Datenablagen – oft in Verbindung mit individuellen Prüf- oder standardisierten Softwareanwendungen wie LabView – vornehmen. Die wachsende Anzahl von Visionsystemen erfordert performanteste Netzwerktechnologien.

Lassen Sie uns über die passende Lösung für Ihre Aufgabe sprechen.

  • Newsletter-Anmeldung
  • Wir helfen Ihnen gerne!
  • Hinzufügen zur Merkliste
de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../../navigation-complete.html