WAGO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

| Produkte | Neuheiten | Produkte | Neuheiten | Übersicht

Elektronische Schutzschalter

Mit Baubreiten von 42 mm und 45 mm besonders kompakt: Die elektronischen Schutzschalter der EPSITRON®-Familie

Hohe Einschaltkapazität trifft auf elektronische Relais – Die neuen platzsparenden elektronischen Schutzschalter kommen dann ins Spiel, wenn neben Sicherheit ein Top-Preis-/Leistungsverhältnis im Vordergrund steht.

Die hervorragend ausgestatteten Schutzschalter der Serie EPSITRON® haben Einiges zu bieten: Sie schützen nicht nur zuverlässig vor Überlast und Kurzschluss, sondern ermöglichen ein Einschalten von Lasten mit hoher Kapazität von 50.000 Mikrofarad und mehr – ohne dabei die Nennstromeinstellung zu erhöhen. Mit zwei, vier und acht Kanälen, in den Strombereichen 0,5 bis 6 A, 1 bis 6 A und 2 bis 10 A, bieten die Schutzschalter genügend Spielraum, den Nennstrom individuell für Ihre Applikation festzulegen: Der Auslösestrom ist dabei kanalweise per Drehschalter in sechs Stufen einstellbar. Wahlweise gibt es die Geräte mit und ohne aktive Strombegrenzung.

Fernsteuerbar und platzsparend

Über jeweils einen einfachen Digitaleingang sowie Digitalausgang lassen sich aus Ihrer Steuerung heraus bequem alle ausgelösten Kanäle zurücksetzen sowie gezielt Kanäle ein- bzw. ausschalten: Durch diese Kommunikationsschnittstelle macht der Schutzschalter auch als elektronisches Relais eine gute Figur. Zusätzlich lassen sich auch Statusabfragen und Fehlermeldungen auf der SPS auswerten.

Die elektronischen Schutzschalter aus der EPSITRON®-Familie sorgen mit lediglich 42 mm Baubreite für acht Kanäle (787-1668 und Varianten) durch die hohe Kanaldichte für viel Platz im Schaltschrank. Die Schutzschalter mit zwei und vier Kanälen (787-1662 bzw. 787-1664 und Varianten) sind 45 mm breit. Damit ein Blick in den Schaltschrank keine Fragen aufwirft, lassen sich die Schutzschalter sowohl mit Beschriftungsstreifen als auch mit den Beschriftungsschildern WMB und WMB Inline kennzeichnen.

Großer Einsatzbereich

Auch sind die Einsatzbereiche der EPSITRON®-Schutzschalter sehr vielfältig: Zur sekundärseitigen Absicherung etwa sind sie überall dort das Mittel der ersten Wahl, wo aufgrund von großen Leitungslängen oder kleinen Leitungsquerschnitten Schmelzsicherungen und Leitungsschutzschalter nicht in Betracht kommen. Maschinen- und Anlagenbauer hingegen nutzen elektronische Schutzschalter vielfach, um einen Erdschluss im Steuerstromkreis gemäß EN 60204 innerhalb definierter Zeit zuverlässig abzuschalten. Beim Geräteschutz erhalten elektronische Schutzhalter wegen ihrer hohen Genauigkeit häufig den Vorzug vor Schmelzsicherungen.

Ihre Vorteile mit den elektronischen Schutzschaltern

  • Hohe Kanaldichte (8 Kanäle auf 42 mm Breite, 4 Kanäle auf 45 mm Breite)
  • Hohe Einschaltkapazität > 50‘000 μF
  • Steckbare Anschlusstechnik mit CAGE CLAMP®-Technologie
  • Preisgünstige und einfache Kommunikationsschnittstelle (DI/DO)
  • 6 verschiedene Stromwerte auswählbar für jeden Kanal
  • Bis zu 80 A Last beim 8-kanaligen Schutzschalter
  • Optional: Mit aktiver Strombegrenzung

Schutzschalter 787-1668 im eShop kaufen

Schutzschalter 787-1664 im eShop kaufen

787-1662: Veröffentlichung im Online-Katalog ab November 2013

Weitere Neuheiten

  • Newsletter-Anmeldung
  • Wir helfen Ihnen gerne!
  • Hinzufügen zur Merkliste
de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../navigation-complete.html