WAGO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

| Produkte | Neuheiten | Produkte | Neuheiten | Übersicht

Für Inkremental-Encoder, SSI-Geber und mit Zählerfunktionen – SPEEDWAY 767

Zum Auswerten von Inkremental-Encodern und SSI-Absolutwertgebern

Erfassen Sie Lage- oder Winkeländerungen, Wegstrecken oder -richtungen und Drehrichtungen dort, wo kompromissloser Schutz gegen Staub und Wasser erforderlich ist. Vielfältige Funktionen bieten zusätzlich ein Höchstmaß an Flexibilität für Ihre Anwendungen.

Die neuen SPEEDWAY-Module werden den unterschiedlichen Anforderungen im Bereich der Gebererfassung in rauen IP67-Umgebung gerecht: Mit dem TTL-Modul (767-5201) lassen sich Inkremental-Encoder und SSI-Absolutwertgeber mit RS-485/-422-Signalpegeln auswerten. Das HTL-Modul (767-5202) verarbeitet dagegen Inkremental-Encoder und zählt Binärsignale bis 250 kHz mit einem Signalpegel von 24 V.

Beide SPEEDWAY-Module verfügen über jeweils zwei 8-polige M12-Anschlüsse, mit denen sich Inkremental-Endcoder und SSI-Geber auswerten und Binärsignale zählen lassen. Sie sind vielfältig parametrierbar wie etwa Ausgabeformat, Geberart, Latch, Gate, Preset, Nocke auf der Geberseite. Zählerseitig sind die Zählertypen Vor-/Rückwärts-, Torzeit-, AB- und Frequenzzähler einstellbar sowie die Pulsweite und Impulsdauer.

Die Zählsteuerung ist sowohl über das Prozessabbild als auch über die Hardware-Eingänge der Module möglich, wie beispielsweise der Gate-Eingang zum Sperren des Zählers oder der Latch-Eingang zum Speichern des Zählerstands. Die Zuordnung dieser Eingänge ist dabei frei konfigurierbar. Die vielfältigen Zählfunktionen werden von der Nockenfunktion abgerundet. Mir ihr setzen Sie in Abhängigkeit vom Zählerstand bis zu vier Ausgänge für jeden der beiden Zählerkanäle, die eine Zähltiefe von 32 Bit bieten.

Zum Auswerten von Inkremental-Encoder und Binärsignalgeber

Eine weitere Besonderheit sind die zusätzlichen vier Digitalein- und -ausgänge für Sensoren und Aktoren, die sich auf zwei doppelt belegte M12-Anschlüsse verteilen: Parametrieren Sie einfach Kanäle wahlweise als Eingänge oder Ausgänge; möglich ist aber auch die Signalausgabe zur Pulsweitenmodulation mit einer Taktfrequenz von 100 Hz – 10 kHz und einem Tastverhältnis von 0 – 100 %.

Stellen Sie die vielfältigen Eigenschaften des Moduls einfach auf Ihre Bedürfnisse ein: entweder feldbusabhängig über die Gerätebeschreibungsdateien GSD, GSDML, EDS und SDDML oder feldbusunabhängig über FDT/DTM.

Mit den Modulen haben Sie auch Diagnoseinformationen jederzeit im Blick: Erkennen Sie beispielsweise Drahtbruch, Zählerüber- und -unterlauf oder Grenzwertverletzungen einzelner Kanäle, die auf der Steuerungs-, Parametrier- und Modulseite (LEDs) angezeigt werden.

Ihre Vorteile mit den Modulen für Inkremental-Encoder und SSI-Geber

  • Erfassung von Lage- oder Winkeländerungen, Wegstrecken oder -richtungen und Drehrichtungen
  • Zählen von Binärsignalen
  • Individuell parametrierbar über Gerätebeschreibungen und FDT/ DTM: z. B. Auswertung, Latch, Gate, Preset, Nocke, Wandlungsart, Richtung, Torzeit
  • Zusätzlich vier Digitalein- und -ausgänge, wahlweise als Ein- oder Ausgang parametrierbar
  • Reduzierung der Modulvarianten
  • Diagnosefähig (kanalweise/modulweise)

TTL-Modul im eShop bestellen

HTL-Modul im eShop bestellen

  • Newsletter-Anmeldung
  • Wir helfen Ihnen gerne!
  • Hinzufügen zur Merkliste
de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../navigation-complete.html