WAGO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

| Produkte | Neuheiten | Produkte | Neuheiten | Übersicht

Messsystem mit Mehrwert

Das neue WAGO-Energiedatenmanagement bietet eine komfortable Lösung zum Erfassen, Visualisieren und Verwalten von Energiedaten – ganz ohne Programmieraufwand und jeder Zeit nachrüstbar.

Damit die Energiewende gelingt, muss auch die Energieeffizienz gesteigert und der absolute Energiebedarf gesenkt werden. Deswegen hat die Bundesregierung in ihrem Energiekonzept das Ziel gesetzt, den Stromverbrauch in Deutschland bis 2020 gegenüber 2008 um zehn Prozent und bis 2050 um 25 Prozent zu verringern. WAGO-Energiedatenmanagement kann helfen, die Effizienz im Industrie- und Gebäudesektor zu steigern, indem es Energiedaten erfasst und verwaltet und so die Grundlage für energie- und prozesstechnische Verbesserungen liefert

Dank der Kombination aus einer vordefinierten Hardware und einer benutzerfreundlichen Software lässt sich das WAGO-Energiedatenmanagement einfach in die Anlagen- und Gebäudetechnik integrieren. Hardwareseitig bildet ein Applikations-Controller aus der PFC200-Familie und das WAGO-I/O-SYSTEM 750 die Basis. Der modulare Aufbau ermöglicht die individuelle Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. Neben energiespezifischen Werten wie Strom oder Spannung kann der WAGO-Controller viele weitere Messgrößen erfassen, die für die Industrie- und Prozesstechnik sowie für Gebäudeanwendungen relevant sind, zum Beispiel Gas, Wärme, Wasser, Druckluft und Temperatur. Die WAGO-Lösungen bietet demnach:

  • die Anbindung bestehender Sensoren an das WAGO-I/O-SYSTEM
  • die Basis für die Energiedatenauswertung und das Ableiten von Effizienzmaßnahmen
  • die Bereitstellung der Mess- und Einflussgrößen zur Erstellung von Leistungsindikatoren im Rahmen eines Energiemanagementsystems gemäß DIN EN ISO 50001 oder eines Energieaudits gemäß DIN EN 16247-1

Einfach Parametrieren

Zu einer leistungsstarken und benutzerfreundlichen Lösung wird das WAGO-Energiedatenmanagement durch die dazugehörige Software. Diese wird auf dem Controller implementiert und erkennt beim Start automatisch die angebundenen I/O-Module. Die Eingänge werden durch einfaches Parametrieren für die Datenerfassung angepasst. Die Lösung bietet:

  • Eine grafische Benutzeroberfläche zur Verwaltung ihrer Energieflüsse
  • einfache Konfiguration der Messwerte per Mausklick
  • Zugriff auf die Software über Ihren Standartbrowser

Die Daten können über Modbus TCP/IP oder als CSV-Datei über FTP/FTPS an die übergeordnete Energiemanagementsoftware weitergegeben. Zusätzlich ist es möglich, den historischen Verlauf auf SD-Karte zu speichern. Da sich die neue WAGO-Lösung leicht und flexibel an bestehende Infrastrukturen und Managementsysteme anbinden lässt, kann auch die Messstellentiefe individuell an die Bedürfnisse angepasst werden.

Visualisierung mit an Bord

Mit dem integrierten Visualisierungstool lassen sich die gesammelten Daten leicht in verschiedenen Darstellungsformen wie Balken- oder Liniendiagrammen zeigen und auswerten. WAGO-Energiedatenmanagement eignet sich somit auch dann, wenn gerade erst ein Energiemonitoring gestartet wurde oder ohne eine übergeordnete Energiemanagementsoftware gearbeitet werden soll. Im Detail lassen/lässt sich:

  • Lastkurven synchron zum Energieversorger erzeugen
  • Lastspitzen durch sekündliche Darstellung der Verbräuche ermitteln
  • der Energieeinsatz in Abhängigkeit von Prozessänderungen betrachten

Hier geht es zur Registrierung

  • Newsletter-Anmeldung
  • Wir helfen Ihnen gerne!
  • Hinzufügen zur Merkliste
de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../navigation-complete.html