WAGO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

| Produkte | Produktkatalog | Automatisierungskomponenten | Modulares WAGO-I/O-SYSTEM, IP20 (Serie 750, 753) | Produkte | Produktkatalog | Automatisierungskomponenten | Modulares WAGO-I/O-SYSTEM, IP20 (Serie 750, 753) | Übersicht

Modulares WAGO-I/O-SYSTEM, IP20 (Serie 750/753)

Modulares WAGO-I/O-SYSTEM, IP20 (Serie 750/753) +

Das optimale Feldbussystem

Das für vielfältigste Anwendungsgebiete zugelassene WAGO-I/O-SYSTEM trägt mit seinem feinmodularen und feldbusunabhängigen Design den Anforderungen an dezentrale Feldbussysteme besonders Rechnung.

Optimiert für die Anforderungen der Praxis

  • Steckbare Verdrahtungsebene mit den Busklemmen der Serie 753
  • Feinmodular: 1, 2, 4, 8 oder 16 Kanäle in einer Busklemme
  • Feldbusunabhängig: Feldbuskoppler und -controller für die gängigsten Feldbusprotokolle und Industrial-ETHERNET-Standards
  • Investitionssicher: Feldbusunabhängiges Knotendesign ermöglicht problemlosen Wechsel auf neue Busstandards unter Beibehaltung der Busklemmen
  • Klare Kennzeichnung: Durch farbkodierte Gruppenbeschriftungsträger und WAGO-WSB-Klemmstellenkennzeichnung
  • Skalierbare Leistungen: Durch Economy- und Standard-Koppler sowie Steuerungen bis hin zum PFC200
  • Leistungsstark: Steuerungen für verteilte Steuerungsnetzwerke gemäß IEC 61131-3
  • Hohe Flexibilität: Konfigurierungsmöglichkeiten digitaler/analoger Ein-/Ausgänge und Sonderfunktionen mit verschiedenen Potentialen, Leistungen und Signalen an einem Feldbusknoten
  • Betriebssicher: Zulassungen für Industrieautomation, Gebäudetechnik, Schiffsautomation, On- und Offshore Applikationen garantieren vielseitige Verwendungsmöglichkeiten - auch bei verschärften Umgebungsbedingungen
  • Automatische Kontaktierung der Leistungspotentiale und Datenkontakte

[..] Lesen Sie mehr!
Infomaterialien (1)

Wussten Sie schon, dass...

...Sie über den Link „Anfordern“ Infomaterial als Printmedium bestellen können? Dazu wird das angeforderte Infomaterial in Ihre persönliche Merkliste gelegt, von der aus die Bestellung abgeschickt werden kann.

Über Ihre persönlich Merkliste haben Sie aber ebenfalls die Möglichkeit, immer wieder komfortabel und schnell auf Ihr persönlich zusammengestelltes Infomaterial zuzugreifen.

Produkte der Kategorie: Modulares WAGO-I/O-SYSTEM, IP20 (Serie 750, 753)
  • SPS
    SPS

    Der modulare Grundgedanke des Systems findet sich in der Unterstützung zahlreicher Feldbussysteme wieder.

  • Feldbuskoppler
    Feldbuskoppler

    Der modulare Grundgedanke des Systems findet sich auch in der Unterstützung zahlreicher Feldbussysteme wieder.

  • Digitaleingangsklemmen
    Digitaleingangsklemmen

    Überblick der Digitaleingangsklemmen für das WAGO-I/O-SYSTEM. Die Busklemmen sind auch als Varianten mit steckbarer Verdrahtungsebene (Serie 753) verfügbar:

  • Digitalausgangsklemmen
    Digitalausgangsklemmen

    Überblick der Digitalausgangsklemmen für das WAGO-I/O-SYSTEM. Die Busklemmen sind auch als Varianten mit steckbarer Verdrahtungsebene(Serie 753) verfügbar:

  • Analogeingangsklemmen
    Analogeingangsklemmen

    Ein Überblick über die Analogeingangsklemmen für das WAGO-I/O-SYSTEM:

    Ihre Vorteile

    • Bis zu 16 Bit Auflösung
    • Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten
    • Bis zu 8 Kanäle auf 12 mm

  • Analogausgangsklemmen
    Analogausgangsklemmen

    Überblick der Analogausgangsklemmen für das WAGO-I/O-SYSTEM. Die Busklemmen sind auch als Varianten mit steckbarer Verdrahtungsebene (Serie 753) verfügbar:

  • Kommunikationsklemmen
    Kommunikationsklemmen
  • Sonderklemmen
    Sonderklemmen
  • Funktionale Sicherheit
    Funktionale Sicherheit

    Funktionale Sicherheit für Maschinen und Anlagen: WAGO bietet für die industrielle Sicherheitstechnik mit den PROFIsafe-Modulen die effiziente Lösung für Sicherheitsfunktionen wie Not-Halt-Einrichtungen oder Schutztürüberwachung. Die I/O-Module unterstützen das PROFIsafe-Protokoll für den Einsatz unter PROFIBUS oder PROFINET.

    Sichere I/O-Module für funktionale Sicherheit gemäß den aktuellen internationalen Normen schützen nicht nur Mensch und Maschine, sondern vereinfacht auch die weltweite Maschinenzulassung: Mit den PROFsafe-Klemmen und dem I/O-System integrieren Sie als Maschinen- und Anlagenbauer schnell, einfach und flexibel alle sicherheitstechnischen Funktionen in Ihre Automatisierung.

    Funktionale Sicherheit: Ihre Vorteile mit zertifizierten PROFIsafe-Klemmen

    • Dezentrale Installation auf Basis der „vorhandenen“ Feldbustechnologie
    • Einfache Anpassung an die Anforderungen der Sensorik und Aktorik
    • Definierte Sicherheitskennwerte (SIL, PL)
    • Einfache Parametrierung per SEDI mit TCI-Schnittstelle
    • Sicherer und unkomplizierter Gerätetausch mittels iPar-Server

    Funktionale Sicherheit – effizient durch TCI und iPar

    Die PROFIsafe-Klemmen reduzieren den Integrationsaufwand bei Ihrer Automatisierungslösung durch die standardisierten Dienste und Interfaces, wie den iPar-Server-Dienst und das Tool Calling Interface (TCI). So lässt sich mit dem TCI die Automatisierungssoftware von WAGO einfach in Ihr bestehendes Engineering-System integrieren. Damit der Gerätetausch im Fehlerfall schnell und ohne spezielle Kenntnisse durchgeführt werden kann, lädt der Dienst des iPar-Servers beim Hochlauf der Maschine automatisch die gültigen Parameter in das entsprechende Modul. Das Modul prüft die Parameter auf Korrektheit und Gültigkeit, bevor es in Betrieb geht. Die Parametrierung der Module wird komfortabel und sicher über den SEDI durchgeführt und gleichzeitig dokumentiert.

    PROFIsafe-Klemmen – bis zu 8 platzsparende Kanäle für die industrielle Sicherheitstechnik

    Die PROFIsafe-Busklemmen des I/O-Systems bieten bis zu 8 sichere digitale Kanäle für funktionale Sicherheit gemäß EN ISO 13849, EN IEC 62061, IEC 61511 und IEC 61508. Die Feldebene lässt sich jederzeit komfortabel an die verschiedenen Anforderungen der sicheren Sensoren oder Aktuatoren per Parameter anpassen und reduziert damit den Programmieraufwand insbesondere bei Änderungen auf der Feldseite. Durch die Qualifizierung der Komponenten z.B. über die PFH- bzw. PFD-Werte ist die Sicherheitsfunktion einfach und nachvollziehbar zu berechnen. Dadurch reduzieren sich nicht nur die Sicherheitsbetrachtungen, sondern auch der Dokumentationsumfang wird stark vereinfacht. Dies ist ein wichtiger Schritt, weitere Kosten zu minimieren.

  • Eigensichere Ex-Busklemmen
    Eigensichere Ex-Busklemmen

    Mit dem WAGO-I/O-SYSTEM steht ein System zur Verfügung, das, in der Zone 2/22 installiert, eine sichere, einfache und wirtschaftliche Verbindung zur Sensorik und Aktorik der Zone 0/20 und 1/21 bietet.

  • Systemklemmen
    Systemklemmen
  • Feldbusstecker
    Feldbusstecker

    Feldbusstecker dienen zum Anschluss eines Busteilnehmers an das jeweilige Bussystem (PROFIBUS, PROFINET, ETHERNET, CANopen, INTERBUS, CC-Link).

  • Zubehör
    Zubehör

    Nutzen Sie das vielfältige Zubehörprogramm, um das WAGO-I/O-SYSTEM Ihren individuellen Systembedürfnissen anzupassen.

SPS

Der modulare Grundgedanke des Systems findet sich in der Unterstützung zahlreicher Feldbussysteme wieder.

Feldbuskoppler

Der modulare Grundgedanke des Systems findet sich auch in der Unterstützung zahlreicher Feldbussysteme wieder.

Digitaleingangsklemmen

Überblick der Digitaleingangsklemmen für das WAGO-I/O-SYSTEM. Die Busklemmen sind auch als Varianten mit steckbarer Verdrahtungsebene (Serie 753) verfügbar:

Digitalausgangsklemmen

Überblick der Digitalausgangsklemmen für das WAGO-I/O-SYSTEM. Die Busklemmen sind auch als Varianten mit steckbarer Verdrahtungsebene(Serie 753) verfügbar:

Analogeingangsklemmen

Ein Überblick über die Analogeingangsklemmen für das WAGO-I/O-SYSTEM:

Ihre Vorteile

  • Bis zu 16 Bit Auflösung
  • Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten
  • Bis zu 8 Kanäle auf 12 mm

Analogausgangsklemmen

Überblick der Analogausgangsklemmen für das WAGO-I/O-SYSTEM. Die Busklemmen sind auch als Varianten mit steckbarer Verdrahtungsebene (Serie 753) verfügbar:

Funktionale Sicherheit

Funktionale Sicherheit für Maschinen und Anlagen: WAGO bietet für die industrielle Sicherheitstechnik mit den PROFIsafe-Modulen die effiziente Lösung für Sicherheitsfunktionen wie Not-Halt-Einrichtungen oder Schutztürüberwachung. Die I/O-Module unterstützen das PROFIsafe-Protokoll für den Einsatz unter PROFIBUS oder PROFINET.

Sichere I/O-Module für funktionale Sicherheit gemäß den aktuellen internationalen Normen schützen nicht nur Mensch und Maschine, sondern vereinfacht auch die weltweite Maschinenzulassung: Mit den PROFsafe-Klemmen und dem I/O-System integrieren Sie als Maschinen- und Anlagenbauer schnell, einfach und flexibel alle sicherheitstechnischen Funktionen in Ihre Automatisierung.

Funktionale Sicherheit: Ihre Vorteile mit zertifizierten PROFIsafe-Klemmen

  • Dezentrale Installation auf Basis der „vorhandenen“ Feldbustechnologie
  • Einfache Anpassung an die Anforderungen der Sensorik und Aktorik
  • Definierte Sicherheitskennwerte (SIL, PL)
  • Einfache Parametrierung per SEDI mit TCI-Schnittstelle
  • Sicherer und unkomplizierter Gerätetausch mittels iPar-Server

Funktionale Sicherheit – effizient durch TCI und iPar

Die PROFIsafe-Klemmen reduzieren den Integrationsaufwand bei Ihrer Automatisierungslösung durch die standardisierten Dienste und Interfaces, wie den iPar-Server-Dienst und das Tool Calling Interface (TCI). So lässt sich mit dem TCI die Automatisierungssoftware von WAGO einfach in Ihr bestehendes Engineering-System integrieren. Damit der Gerätetausch im Fehlerfall schnell und ohne spezielle Kenntnisse durchgeführt werden kann, lädt der Dienst des iPar-Servers beim Hochlauf der Maschine automatisch die gültigen Parameter in das entsprechende Modul. Das Modul prüft die Parameter auf Korrektheit und Gültigkeit, bevor es in Betrieb geht. Die Parametrierung der Module wird komfortabel und sicher über den SEDI durchgeführt und gleichzeitig dokumentiert.

PROFIsafe-Klemmen – bis zu 8 platzsparende Kanäle für die industrielle Sicherheitstechnik

Die PROFIsafe-Busklemmen des I/O-Systems bieten bis zu 8 sichere digitale Kanäle für funktionale Sicherheit gemäß EN ISO 13849, EN IEC 62061, IEC 61511 und IEC 61508. Die Feldebene lässt sich jederzeit komfortabel an die verschiedenen Anforderungen der sicheren Sensoren oder Aktuatoren per Parameter anpassen und reduziert damit den Programmieraufwand insbesondere bei Änderungen auf der Feldseite. Durch die Qualifizierung der Komponenten z.B. über die PFH- bzw. PFD-Werte ist die Sicherheitsfunktion einfach und nachvollziehbar zu berechnen. Dadurch reduzieren sich nicht nur die Sicherheitsbetrachtungen, sondern auch der Dokumentationsumfang wird stark vereinfacht. Dies ist ein wichtiger Schritt, weitere Kosten zu minimieren.

Eigensichere Ex-Busklemmen

Mit dem WAGO-I/O-SYSTEM steht ein System zur Verfügung, das, in der Zone 2/22 installiert, eine sichere, einfache und wirtschaftliche Verbindung zur Sensorik und Aktorik der Zone 0/20 und 1/21 bietet.

Feldbusstecker

Feldbusstecker dienen zum Anschluss eines Busteilnehmers an das jeweilige Bussystem (PROFIBUS, PROFINET, ETHERNET, CANopen, INTERBUS, CC-Link).

Zubehör

Nutzen Sie das vielfältige Zubehörprogramm, um das WAGO-I/O-SYSTEM Ihren individuellen Systembedürfnissen anzupassen.

  • Newsletter-Anmeldung
  • Wir helfen Ihnen gerne!
  • Hinzufügen zur Merkliste
de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../../../navigation-complete.html