WAGO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

| Service | Vorschriften und Richtlinien | Materialangaben | Service | Vorschriften und Richtlinien | Materialangaben

Materialangaben

Materialangaben

Materialangaben

WAGO verwendet als Träger stromführender Teile vorzugsweise Polyamid (PA 6.6 und PA 4.6) und Polycarbonat (PC) als Isolierstoff (siehe Tabelle). Diese haben sich an WAGO-Produkten seit über 40 Jahren in der Praxis bewährt und sind bei den Prüfstellen approbiert.

WerkstoffPA 6.6PA 4.6PC
Brennbarkeit
Flammprüfung nach UL 94, Einstufung
V0V2V2
Glühdrahtprüfung n. IEC 60695-2-10/11+12960 °C850 °C850 °C
Kriechstromfestigkeit nach IEC 60112 CTI600 V2726
Temperaturbeständigkeit HDT/B (0,45 Mpa)kurz 200 °Ckurz 280 °C140 °C
mit mechanischer Beanspruchungdauernd 105 °Cdauernd 115 °C125 °C
Wärmebeständigkeit
Kugeldruckprüfung nach EN ISO 2039-1
Prüfgerät B
125 °C bestanden125 °C bestanden125 °C bestanden
Oberflächenwiderstand1010 -1013 ?1013 -1016 ?1015 ?
spez. Durchgangswiderstand1015 ? / cm109 -1015 ? / cm1013 ? / cm
Durchschlagsfestigkeit30 kV / mm25 kV / mm29 kV / mm

Polyamid (PA 6.6)

WAGO verwendet ein modifiziertes PA frei von Halogenen, Fluorkohlenwasserstoffen, Chlorkohlenwasserstoffen, Silikon, Asbest, Cadmium und Formaldehyd.

Es ist korrosionsneutral, mit schwer entflammbaren, selbstverlöschenden Eigenschaften (Einstufung nach UL 94, V0) für eine Dauertemperaturbeständigkeit von 105 °C.

Diese Dauertemperaturbeständigkeit bezieht sich auf die mechanische Beanspruchung, entsprechend dem UL-Index RTI-Mechanical STR, damit alle elektrischen und mechanischen Isoliereigenschaften mit ausreichender Sicherheitsmarge erhalten bleiben.

Die kurzzeitige obere Grenztemperatur liegt bei 200 °C. Die gleiche Sicherheitsphilosophie liegt auch den Angaben hinsichtlich der unteren Grenztemperatur zugrunde. Für Temperaturen bis -35°C ist sichergestellt, dass bei den Handhabungsvorgängen keine Beschädigung des Isolierstoffes auftritt. Im montierten und verdrahteten Zustand können alle WAGO-Produkte bis -60°C eingesetzt werden.

Aus der Umgebung aufgenommene Feuchtigkeit, im Mittel bis 2,5 %, wird chemisch im Gefüge eingebunden, wodurch eine optimale Elastizität und Bruchsicherheit erreicht wird.

Die Basisstabilisierung hat sich in der Praxis als ausreichend vor einer Schädigung gegen Ozon oder UV-Strahlungen über mehrere Jahre bewährt. Die Witterungsbeständigkeit ist gut und PA hat sich auch beim Einsatz in den Tropen bewährt.

Formteile aus Polyamid sind termitenresistent. Mikroorganismen wird keine Quelle von Sauerstoff oder anderen biogenen Elementen geboten. Anaerobe Erdbakterienkulturen sowie Schimmelpilze und Enzyme bewirken keine nachteiligen Veränderungen. Gegen Kraftstoffe, die meisten Öle und Fette sowie gegen die gebräuchlichsten Reinigungsmittel wie Alkohol, Freon, Frigen, Tetrachlorkohlenstoffen hat sich dieser Isolierstoff als hervorragend beständig erwiesen. Die Beständigkeit gegen Säuren ist abhängig von der Art der Säure und ihrer Konzentration. Stellungnahme auf Anfrage.

Die Werksabnahme des Isolierstoffgranulates im Hause WAGO erfolgt grundsätzlich mit Werkszeugnis und spezifizierten Materialprüfungen.

Polyamid (PA 4.6)

Es weist gegenüber PA 6.6 eine wesentlich höhere Formbeständigkeit in der Wärme auf.

Seine Dauertemperaturbeständigkeit mit mechanischer Beanspruchung wird mit 115 °C gelistet. Die Dauerwärmebeständigkeit bei 10.000 Stunden liegt bei 140 °C. Kurzzeitig kann der von WAGO eingesetzte PA 4.6-Typ bis 280° C eingesetzt werden.

Weitere Angaben können der Tabelle entnommen werden.

Polycarbonat (PC)

Einige seiner kennzeichnenden Eigenschaften sind:

  • PC zeichnet sich durch eine hohe Formbeständigkeit in der Wärme aus. Es hat eine hohe Festigkeit, Steifheit, Härte und Zähigkeit bis zu 135° C.
  • gute elektrische Eigenschaften, die auch bei Feuchtigkeitseinwirkung nicht beeinträchtigt werden. Seine Isolationseigenschaften sind nahezu unabhängig von der Temperatur und Feuchtigkeit.
  • hohe Maßbeständigkeit dank geringer Schwindung aufgrund geringer Wasseraufnahme (relative Feuchte etwa 0,2 %)
  • hohe Witterungsbeständigkeit
  • hohe Beständigkeit gegen energiereiche Strahlung
  • selbstverlöschend
  • glasklare Transparenz und hoher Oberflächenglanz

Das eingesetzte PC ist ein sehr hochviskoser Typ, der eine hohe Chemikalienresistenz ausweist. Stellungnahme auf Anfrage. Aufgrund der Gesamtheit der Eigenschaften z.B. Wärmebeständigkeit, Flammwidrigkeit, Transparenz und Zähigkeit ist PC ein hochwertiger Werkstoff, der in der Elektrotechnik weite Verbreitung gefunden hat.

  • Newsletter-Anmeldung
  • Wir helfen Ihnen gerne!
  • Hinzufügen zur Merkliste
de
Leider konnte das Dokument nicht in der Merkliste gespeichert werden.
Erfolgreich in Merkliste gespeichert.
Die Seite wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Infomaterial wurde in der Merkliste abgelegt.
Das Dokument wurde in der Merkliste abgelegt.
../../../navigation-complete.html